Med-Info

Arzt-Depesche 4/2022

Ask an Expert

Am 21. November 2022 ist es wieder so weit: AOP Health veranstaltet eine digitale Sprechstunde „Ask an Expert“ zur Polycythaemia vera (PV). Im Rahmen dieser Sprechstunde haben Betroffene die Möglichkeit, ihre individuellen Fragen an erfahrene Experten auf dem Fachgebiet der myeloproliferativen Erkrankungen zu stellen. Mit dem Ziel, über diese und andere seltene Erkrankungen aufzuklären, wurde am „Tag der seltenen Erkrankungen“ das Format der digitalen Patientensprechstunde zur PV begonnen und hat nun schon den dritten Folgetermin. Bei den beiden vorherigen Terminen sind zwei ausgewiesene Experten auf dem Fachgebiet der myeloproliferativen Erkrankungen, Prof. Martin Griesshammer, Johannes Wesling Klinikum Minden, und Prof. Andreas Reiter, Universitätsklinikum Mannheim, schon auf knapp 70 Fragen eingegangen. Den Großteil der Fragen betrafen Therapiemöglichkeiten mit ihren Chancen und Risiken für PV-Patienten. So wurden z. B. das Für und Wider einer frühen zytoreduktiven Therapie und die Relevanz der JAK2-mutierten Allellast für die Betroffenen näher diskutiert. Am Montag, den 21. November 2022, besteht von 17 bis 18 Uhr die Möglichkeit einer Teilnahme an einer solchen digitalen Sprechstunde. Patienten können in diesem Rahmen individuelle Fragen an die beiden Experten stellen, aber auch vorab schon ihre Fragen anonym über ein Formular, abrufbar unter www.ask-an-expert-live.de, einreichen. Die kostenfreie Online-Sprechstunde für Patienten kann ebenfalls über www.ask-an-expert-live.de besucht werden. Informieren Sie am besten gleich Ihre Patienten über diese Möglichkeit.
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x